Über uns

Stacking

ALTINAY ist ein internationaler Systemintegrator im Anlagen-, Werkzeug- und Sondermaschinenbau, der in der Türkei seit seinen frühen Anfängen in den 1990er Jahren Wegbereiter für Industrierobotik ist.

Heute sind wir der führende Lösungsanbieter für Roboter-basierte flexible Fabrikautomatisierungssysteme. Unsere Design- und Fertigungsmöglichkeiten reichen von standardisierten Einzel-Zell-Anwendungen bis hin zu Multiroboter-Fertigungslinien, vom Sondermaschinenbau bis zur komplexen Systemintegration.  Wir arbeiten mit verschiedenen, weltweit führenden Roboter-Herstellern und Technologieunternehmen eng zusammen, um unseren Kunden kostengünstige, effiziente Lösungen anbieten zu können.

ALTINAYs Engineering-Kompetenz deckt den gesamten Bereich von Schweißen, Fügen, Montieren, Handling, Transferieren, Lackieren,  Schneiden und Nachbearbeiten, Oberflächenbehandlung, bildverarbeitungsbasierte Roboter-Führung und –Prüfung bis zu Verpackung und Palettierung ab.

Bei ALTINAY verfügen wir  über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Roboter-Systemintegration und Cold-End-Glasverarbeitungsstraßen. Ob es sich um eine Einzel-Zell-Integration, die Modernisierung einer bestehenden Fertigungsstraße oder um komplette schlüsselfertige Glasverarbeitungsstraßen handelt, unsere Projekte profitieren von der hohen Präzision unserer Mechanik und Elektronik. Bei der Fertigung unverwüstlicher, beanspruchbarer Konstruktionen mit langer Lebensdauer kommt eine mit höchster Genauigkeit regelbare Servomotoren-Architektur zum Einsatz.

Unsere Erfahrungen im Bereich Glasverarbeitung versetzt unsere Kunden in die Lage, ihre Qualität und Kapazität zu steigern und gleichzeitig ihre Kosten zu reduzieren.

ALTINAY hat zahlreiche Systemintegrations- und industrielle Automatisierungsprojekte in Russland und Europa erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Der ALTINAY Konzern mit seinem Hauptsitz in der Industrie- und Freihandelszone Istanbul in der Türkei erzielte 2014 einen Umsatz von über 50 Millionen Euro, und beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter, davon die Hälfte Ingenieure und promovierte Ingenieure.